Björn
Donnerstag, 2. Oktober 2008
Das Duell zweier Staatsmänner

Die Wahlen in Österreich sind nun schon einige Tage Geschichte. Nun warten wir gespannt auf die Ergebnisse der diversen Verhandlungen. Die beiden Gewinner der Wahl Haider und Strache geben sich staatsmännisch.

Nun habe ich zufällig ein Video auf Youtube gefunden in dem schon 2006 die damaligen Klubobmänner Strache (FPÖ) und Westenthaler (BZÖ) ihre Seriösität glaubhaft unter Beweis gestellt haben.

Meine Lieblingsstelle daraus (ca. nach 4 Min Laufzeit - Westenthaler zählt einige Mitglieder der FPÖ auf, die wegen rechtsradikalen Äußerungen rechtskräftig verurteilt wurden):

Strache unterbricht Westenthaler: "Hörn's doch auf mit diesen G'schichten!"

Westenthaler an Strache: "Tuan's mi net unterbrechen da. Herr Strache... schaun sa si amoi an. Sie haben einen Mund aber zwei Ohren. Wissen Sie warum? Der Gott hat Ihnen gsagt zuhören, net immer dreinreden!

Ach ja... das hier ist auch gut. Zwar schon etwas älter aber auch informativ. H.C. Strache und die Wahrheit:

... Link


Sonntag, 14. September 2008
LAGERHOUSE, das H.A.P.P.Y. Musical endlich in Wien!

„Lagerhouse - Zwei Leben zwischen Cola und Crack“

Das (fast) schlechteste Musical der Welt

Premiere: 24.09.08, 20 Uhr, WUK (weitere Termine 25., 26. und 27.9.)

Das Musical über Leiden und Leben von Karl Lagerfeld und Amy Winehouse hat im WUK Wienpremiere!

Am Ende, nachdem Coco Chanel, Mutter Lagerfeld und Papa Winehouse und ein Chor von Strichbuben, Magermodels und Paparazzi aufmarschiert sind, hat das Ensemble alle Lacher auf seiner Seite. Ihm fliegen auch die Herzen zu. (Christian Schachinger, DER STANDARD)

Das hatten sich die Leute von H.A.P.P.Y eigentlich ganz anders vorgestellt. Beim Donaufestival in Krems wollte man mit „Lagerhouse“, der gesungenen und getanzten Lebensgeschichte von Karl Lagerfeld und Amy Winehouse, die sich auf zufällig auf der Damentoilette treffen, das schlechteste Musical der Welt auf die Bühne stellen. Doch wie schon 9 Jahre zuvor bei „Steffi“ – dem Musical über den gleichnamigen Tennisstar – versagte man kläglich.

„Lagerhouse“ wurde vom Publikum gefeiert und von der Kritik bejubelt. Selbst der bekennende Musicalhasser, Lagerhouse-Regisseur Tomtschek musste zugeben: „gar nicht so schlecht – für ein Musical.“ Und weil das Leben von Lagerfeld und Winehouse, tanzende Fächer und singenden Beehives nicht nur die Besucher des Donaufestivals interessieren, feiert man jetzt Wienpremiere im WUK. „Bis zur Premiere können wir noch aktuelle Geschehnisse einarbeiten und das ganze vielleicht doch noch ein bisschen schlechter machen“, meint Tomtschek. Doch sicher weiß er auch, das H.A.P.P.Y auch bei der Wienpremiere scheitern wird. Schon allein die Musik der Liveband „Le Gang Surprise“ ist einfach viel zu gut.

Man sollte sich auf etwas gefasst machen!

Kartenbestellung und WUK-Info:
www.wuk.at/index.php/wuk/termin/1294465999/termin_kalender_alles.html

Website der Band "Le Gang Surprise":
www.myspace.com/legangsurprise

H.A.P.P.Y Website:
www.wuk.at/happy/

... Link


Mittwoch, 30. Juli 2008
Wien - Kroatien - Bosnien - Montenegro und zurueck Teil4

Wieder zurück in Wien. Etwas früher als geplant aber egal. Und irgendwie froh dass alles ohne Probleme verlaufen ist.

Dali und ich haben uns gestern in Zadar getrennt. Ich habe mich kurzfristig dazu entschlossen, auf den oberen Teil der dalmatinischen Küste und auf Istrien zu verzichten und mir lieber die Seen von Plitvicka anzusehen. Außerdem hatte ich keine Lust mehr, weitere 3 Tage im Zelt zu verbringen da alle Zimmer in Motovun wegen des Filmfestivals ausgebucht sind.

So bin ich auf der Autobahn Richtung Norden

Autobahn Zadar - Zargreb, Kroatien

bis Ausfahrt Plitvicka Seen und dann die extrem geniale Landstraße. Die Landschaft ist sagenhaft schön. Ich musste immer an die Karl May Verfilmungen meiner Kindheit denken.

Landstrasse zu den Plitvicka Seen, Kroatien

Landstrasse zu den Plitvicka Seen, Kroatien

Landstrasse zu den Plitvicka Seen, Kroatien

Nach einer einstündigen Pause und viel zu kurzen Wanderung durch den Nationalpark nahm die Landstraße nach Zagreb und von dort die Autobahn nach Maribor.

Nationalpark Plitvicka, Kroatien

Nationalpark Plitvicka, Kroatien

Nationalpark Plitvicka, Kroatien

Nationalpark Plitvicka, Kroatien

Nationalpark Plitvicka, Kroatien

Um halb vier bin ich halbtot aber sehr zufrieden in Wien angekommen. Der Tachometer zeigt nun 2800 km mehr:-)

... Link


Nächste Seite
Online for 4684 days
Last update: 02.10.08 17:58
status
Youre not logged in ... Login
menu
search
calendar
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Oktober
recent updates
Das Duell zweier Staatsmänner Die
Wahlen in Österreich sind nun schon einige Tage Geschichte. Nun...
by björn schweiß (02.10.08 17:58)
LAGERHOUSE, das H.A.P.P.Y. Musical endlich
in Wien! „Lagerhouse - Zwei Leben zwischen Cola und Crack“...
by björn schweiß (14.09.08 15:10)
Wien - Kroatien - Bosnien
- Montenegro und zurueck Teil2 Am Sonntag Vormittag verlassen wir...
by björn schweiß (06.08.08 08:55)
Wien - Kroatien - Bosnien
- Montenegro und zurueck Teil1 Seit heute sind wir in...
by björn schweiß (06.08.08 08:49)
Wien - Kroatien - Bosnien
- Montenegro und zurueck Teil3 Heute ist unser letzer Tag...
by björn schweiß (06.08.08 08:40)
Wien - Kroatien - Bosnien
- Montenegro und zurueck Teil4 Wieder zurück in Wien. Etwas...
by björn schweiß (30.07.08 15:52)
RSS Feed
Made with Antville
Helma Object Publisher